Zum Hauptinhalt springen
Franziska Brychcy Linksfraktion Berlin
19:00 - 20:30 Uhr

Gemeinschaftsschule in Berlin: Bilanz und Perspektiven

Fachgespräch

Montag, 6. Februar 2023, 19.00 bis 20.30 Uhr
Zoom-Konferenz; Anmeldung und Zugangsdaten bei:
mueller@linksfraktion.berlin

Die Verankerung der Gemeinschaftsschulen im Schulgesetz in der vergangenen Wahlperiode war ein Meilenstein für die Entwicklung dieser ganz besonderen Schulform. Dennoch: Die Aufgaben, die vor uns liegen, sind riesig. Darüber waren wir uns kurz vor den letzten Wahlen einig.

Auch im rot-grün-roten Koalitionsvertrag wurde deshalb ein besonderes Augenmerk auf die Gemein­schaftsschule, in der wir als Linksfraktion nach wie vor die Schule der Zukunft sehen, gelegt. Im Rah­men der Verhandlungen zum Doppelhaushalt 2022/23 ist es uns unter anderem gelungen, zusätzli­che Mittel bereit­zustellen und die lange geforderte Stelle innerhalb der Senatsbil­dungs­verwaltung zu schaffen. Doch sonst ist, sowohl was den quantitativen Ausbau als auch das im Koalitionsvertrag ver­ein­barte Förderkonzept angeht, wenig passiert. Zeit also für eine erneute gemeinsame Bestandsaufnahme.

Franziska Brychcy, bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion Berlin lädt herzlich dazu ein, über die letzten anderthalb Jahre Bilanz zu ziehen, offene Baustellen zu benennen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Mit:
Robert Giese, Landesvorsitzender GGG – Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens
Regina Kittler, Bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf
Jana Oestreich, Mitglied der Gesamtelternvertretung der Sophie-Brahe-Gemeinschaftsschule

 

 

In meinen Kalender eintragen
zurück zur Terminliste

Kontakt

„Ein politisches Bezirksamt würde nur funktionieren, wenn es eine relevante Souveränität der Bezirke bei Einnahmen und Ausgaben gibt. Die dafür nötige Verfassungsreform würde Jahre in Anspruch nehmen, Zeit die wir nicht haben.“
Hendrikje Klein am 25. Januar in der Tageszeitung "neues deutschland"

Kiez im Blick

Sozial- und Mietrechtsberatung in Lichtenberg

Der Jurist Antonio Leonhardt führt seit Januar 2022 jeden ersten Montag im Monat von 16 -18 Uhr eine kostenlose Beratung zu Sozial- und Mietrechtsfragen durch. Diese ersetzt keine anwaltliche Vertretung, es kann aber eine Einschätzung in Ihrer Angelegenheit gegeben werden und Sie erhalten Tipps, welche Schritte zu unternehmen sind.
Bitte melden Sie sich persönlich, per E-Mail (team@hendrikjeklein.de) oder telefonisch (030-98565362) eine Woche vorher an. Die Sprechstunde findet im Wahlkreisbüro, Alfred-Kowalke-Straße 14, 10315 Berlin, statt.