Zum Hauptinhalt springen

Großer Andrang

Auch der letzte Stuhl aus dem hintersten Winkel des Raumes reichte nicht, um allen einen Sitzplatz anzubieten. Über 35 Schülerinnen und Schüler, die den Leistungs- oder Grundkurs Politik am Kant-Gymnasium in meinem Wahlkreis besuchen, waren heute zu Gast im Abgeordnetenhaus. Doch die Stehplatzinhaber im traditionellen Versammlungsraum meiner Fraktion nahmen es gelassen, zumal keine Langeweile aufkam.

 Gemeinsam mit den beiden Lichtenberger Abgeordneten Danny Freymark (CDU) und Christian Wolf (FDP) stellte ich mich den Fragen der aufgeweckten Schülerschaft und ihrer beiden Lehrer. Unionskollege Freymark fasste zum Auftakt den Unterschied zwischen Regierung und Opposition sehr anschaulich zusammen als er konstatierte: „Die Kollegin von der Linksfraktion kann bestimmen, wie das Geld ausgegeben und auch eingenommen wird. Wir nicht“.
Im Gespräch ging es dann um Investitionen in die Schulen, um Hygiene, Tablets, WLAN und zeitgemäße Lehrpläne, um unser Verhältnis zu einer Wahlpflicht – bin dagegen! – , um die Schulbauoffensive – bin sehr dafür – und auch über den Umgang miteinander.
Es war eine sehr anregende Debatte und als die Lehrer eine Abgeordnetendiskussion an ihrem Gymnasium anregten zeigte nicht nur ich mich aufgeschlossen. Warum nun aber Abgeordnete der beiden größten Fraktionen SPD und Grüne keine Zeit für diesen Termin heute fanden? Keine Ahnung.

„Viele Versuche, noch ein paar Freiräume zu retten, werden wohl scheitern. Dieser Kampf ist verloren, Berlin muss aufpassen, dass es nicht zu einer langweiligen Stadt wird.“
Hendrikje Klein am 9. November in der niederländischen Zeitung „Trouw“

Kiez im Blick

Sozial- und Mietrechtsberatung in Lichtenberg

Der Jurist Antonio Leonhardt führt seit Januar 2022 jeden ersten Montag im Monat von 16 -18 Uhr eine kostenlose Beratung zu Sozial- und Mietrechtsfragen durch. Diese ersetzt keine anwaltliche Vertretung, es kann aber eine Einschätzung in Ihrer Angelegenheit gegeben werden und Sie erhalten Tipps, welche Schritte zu unternehmen sind.
Bitte melden Sie sich persönlich, per E-Mail (team@hendrikjeklein.de) oder telefonisch (030-98565362) eine Woche vorher an. Die Sprechstunde findet im Wahlkreisbüro, Alfred-Kowalke-Straße 14, 10315 Berlin, statt.