Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

300 Rosen, am 8. März ist Frauentag und: Lichtenberg in Frauen*hand – Sexismus hat keine Chance!

Unter dem Motto findet die erste Lichtenberger Frauenwoche statt. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Vernetzungsmöglichkeiten werden verschiedenste Perspektiven des Lebens von Frauen aus Lichtenberg aufgegriffen. Eingebettet ist die Veranstaltungswoche in den Frauenmärz.

 

Organisiert wird die Lichtenberger Frauen*woche von dem Verein Lesben Leben Familie (LesLeFam) e.V. in Kooperation mit dem Frauen*beirat Lichtenberg und dem Bezirksamt Lichtenberg, vertreten durch die Gleichstellungsbeauftragte Majel Kundel.

Das gewählte Motto soll darauf aufmerksam machen, dass Sexismus in Form von Benachteiligungen, Gewalt und Zuschreibungen den Alltag von Frauen* nach wie vor stark bestimmt. Die öffentliche Auseinandersetzung damit soll Frauen* wie Männer* ermutigen ins Gespräch zu kommen, verschiedene Lebenswelten und Lebensweisen anzuerkennen und gestärkt und emanzipiert für Gleichstellung bzw. Gleichberechtigung von Frauen zu kämpfen.


Sozial- und Mietrechtsberatung in Lichtenberg

Jurist David Fischer führt seit Januar 2018 eine kostenlose Beratung zu Sozial- und Mietrechtsfragen durch. Diese ersetzt keine anwaltliche Vertretung, es kann aber eine Einschätzung in Ihrer Angelegenheit gegeben werden und Sie erhalten Tipps, welche Schritte zu unternehmen sind.
Bitte melden Sie sich persönlich, per E-Mail (team@hendrikjeklein.de) oder telefonisch (030-98565362) eine Woche vorher an. Die Sprechstunde findet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im Bürgerbüro Hendrikje Klein und Harald Wolf, Alfred-Kowalke-Straße 14, 10315 Berlin, statt.