Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Deutsche Wohnen und Co enteignen - Kampagnenstart Lichtenberg

Am 26.2. geht es wieder los. Wir sammeln für den Volksentscheid "Deutsche Wohnen und Co enteignen".

Auch in Lichtenberg wird mit Wohnungen spekuliert, Mieter*innen werden verdrängt und Instandhaltungen nicht durchgeführt. Aus diesem, und noch viel mehr Gründen, unterstützen wir die Initiative Deutsche Wohnen & Co Enteignen und das Kiezteam Lichtenberg.

Habt ihr auch Interesse, die Kampagne aktiv zu unterstützen? Dann kommt online dazu und vernetzt euch mit Menschen, die in den kommenden Wochen für mehr Mieter*innenrechte auf die Straße gehen und Unterschriften sammeln.

Dafür laden wir euch heute am 22.2. um 19:30 zu einem Kampagnenauftakt ein. Gemeinsam mit mir, Anika Taschke und dem Kiezteam von DW und Co enteignen beantworten wir eure Fragen zur 2. Sammelphase und vernetzen euch miteinander – so, dass wir dann ab dem 26.02. pandemiegerecht und voller Tatendrang anfangen können zu sammeln!


Sozial- und Mietrechtsberatung in Lichtenberg

Jurist David Fischer führt seit Januar 2018 eine kostenlose Beratung zu Sozial- und Mietrechtsfragen durch. Diese ersetzt keine anwaltliche Vertretung, es kann aber eine Einschätzung in Ihrer Angelegenheit gegeben werden und Sie erhalten Tipps, welche Schritte zu unternehmen sind.
Bitte melden Sie sich persönlich, per E-Mail (team@hendrikjeklein.de) oder telefonisch (030-98565362) eine Woche vorher an. Die Sprechstunde findet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im Bürgerbüro Hendrikje Klein und Harald Wolf, Alfred-Kowalke-Straße 14, 10315 Berlin, statt.