Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Film - PUSH. Für das Grundrecht auf Wohnen - im Weitlingkiez

Am 5.11.19 um 19 Uhr präsentiere ich in der Kulturbar „Zum Schwalbenschwanz“ den aktuellen, kontrovers diskutierten Kinofilm "Push - Für das Grundrecht auf Wohnen". Die Dokumentation zeigt, wie horrende Mietpreise Städte zu unbewohnbaren Orten machen – und ergründet die Hintergründe. Wenige Themen bewegen aktuell so viele Menschen wie die steigenden Mietpreise, Verdrängung aus Innenstädten, Mietwucher. Der schwedische Regisseur Fredrik Gertten hat Mieter*innen auf der ganzen Welt getroffen. Sie alle verbindet eins: Sie können sich das Wohnen in ihrer Stadt kaum mehr leisten, wegen profitgetriebener Investoren.

Dabei ist das Recht auf angemessenes Wohnen verankert in der Menschenrechtserklärung. Fredrik Gertten begleitet mit seinem Film UN-Sonderberichterstatterin Leilani Farha bei ihrem Kampf nach Gerechtigkeit.
Im Anschluss an die Filmvorführung lade ich zu einer Diskussion zu der Thematik, mit ihr und dem Sozialwissenschaftler mit Themenschwerpunkten Stadterneuerung, Gentrifizierung und Wohnungspolitik Andrej Holm.
Kommt vorbei und diskutiert mit. Der Eintritt ist frei!


Sozial- und Mietrechtsberatung in Lichtenberg

Jurist David Fischer führt seit Januar 2018 eine kostenlose Beratung zu Sozial- und Mietrechtsfragen durch. Diese ersetzt keine anwaltliche Vertretung, es kann aber eine Einschätzung in Ihrer Angelegenheit gegeben werden und Sie erhalten Tipps, welche Schritte zu unternehmen sind.
Bitte melden Sie sich persönlich, per E-Mail (team@hendrikjeklein.de) oder telefonisch (030-98565362) eine Woche vorher an. Die Sprechstunde findet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im Bürgerbüro Hendrikje Klein und Harald Wolf, Alfred-Kowalke-Straße 14, 10315 Berlin, statt.