Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Friedensfahrt

Station 1 der Südroute der kleinen Friedensfahrt ist am Gedenkstein für Nikolai Erastowitsch Bersarin (Alfred-Kowalke-Straße/ Am Tierpark, 10315 Berlin):

Nikolai Bersarin war 1945 der erste sowjetische Stadtkommandant von Berlin nach Befreiung der Stadt.

Dr. Gesine Lötzsch erzählte in ihrer Rede die Geschichte der Ehrenbürgerschaft Bersarins. Sein Bild hängt im Abgeordnetenhaus von Berlin.

 

Nie wieder Krieg, lautet das Motto der kleinen Friedensfahrt von Lichtenberg nach Marzahn-Hellersdorf.
Die “kleine Friedensfahrt” steht ganz im Zeichen des 75. + 1. Jahrestages der Befreiung sowie der Gründung der Volkssolidarität. Frieden wahren und Solidarität schaffen sind angesichts der aktuellen politischen Entwicklungen hierzulande und weltweit aktueller denn je. Im Sinne und der Tradition der Menschen verbindenden Friedensfahrten von 1948 bis 2006, greifen wir die Grundgedanken wieder auf: Solidarität, Zusammenhalt und der Wunsch nach einer friedlichen Gesellschaft.
Danke für das Kooperationsprojekt zwischen der LichtBlicke: Fach- & Netzwerkstelle, Berlin Lichtenberg sowie der Volkssolidarität Berlin, der VVN-BdA Lichtenberg e.V. sowie Marzahn-Hellersdorf und dem Landesverband der Deutschen Sinti und Roma e.V. für die Unterstützung der Fahrt.
Die Fahrt steht unter der Schirmpatenschaft des Bezirksbürgermeisters Lichtenberg, Michael Grunst, sowie der Bezirksbürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf, Dagmar Pohle.


Sozial- und Mietrechtsberatung in Lichtenberg

Jurist David Fischer führt seit Januar 2018 eine kostenlose Beratung zu Sozial- und Mietrechtsfragen durch. Diese ersetzt keine anwaltliche Vertretung, es kann aber eine Einschätzung in Ihrer Angelegenheit gegeben werden und Sie erhalten Tipps, welche Schritte zu unternehmen sind.
Bitte melden Sie sich persönlich, per E-Mail (team@hendrikjeklein.de) oder telefonisch (030-98565362) eine Woche vorher an. Die Sprechstunde findet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im Bürgerbüro Hendrikje Klein und Harald Wolf, Alfred-Kowalke-Straße 14, 10315 Berlin, statt.