Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Obdachlosenhilfe am Bahnhof Lichtenberg

Ich hab mir mal selbst ein Bild von der Lage am Bahnhof Lichtenberg gemacht.

Ich kam sogleich mit Menschen drumherum in Kontakt und konnte so nachfragen, wie die Situation für sie als Obdachlose am Bahnhof ist und warum sie nicht in eine Einrichtung der Kältehilfe gehen können oder wollen.

Als Ergebnis kann ich nur allen danken, die hier helfen mit Fingerspitzengefühl und tatsächlicher Unterstützung. Ein großer Dank kommt auch von den Betroffenen. Natürlich ist das nicht der perfekte Ort zum übernachten, doch das Leben ist manchmal nicht so einfach.

 

So musste ich auch gleich helfen und für jemanden einen Krankenwagen rufen. Zum Glück konnte ich vorher André von Karuna - Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not anrufen und ihn fragen, was das beste ist, da er die fachliche Expertise hat. Sehr gute Zusammenarbeit, danke!
Na und die Tat der Brandstifter macht mich wütend. Die extra aufgestellten Toiletten werden benötigt. Zum Glück wurde niemand verletzt


Sozial- und Mietrechtsberatung in Lichtenberg

Jurist David Fischer führt seit Januar 2018 eine kostenlose Beratung zu Sozial- und Mietrechtsfragen durch. Diese ersetzt keine anwaltliche Vertretung, es kann aber eine Einschätzung in Ihrer Angelegenheit gegeben werden und Sie erhalten Tipps, welche Schritte zu unternehmen sind.
Bitte melden Sie sich persönlich, per E-Mail (team@hendrikjeklein.de) oder telefonisch (030-98565362) eine Woche vorher an. Die Sprechstunde findet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im Bürgerbüro Hendrikje Klein und Harald Wolf, Alfred-Kowalke-Straße 14, 10315 Berlin, statt.