Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Zufahrtsstraße, für Mieter*innen ohne Bezahlparkplatz, gesperrt

Im Gensinger Viertel in Lichtenberg hat die Deutsche Wohnen die Zufahrtsstraße verriegelt und grenzt damit aus.

Ich möchte, dass der Paketdienst wieder die Mieter*innen bedient, dass sie wieder ein Taxi rufen können, das sie für den Arztbesuch aufgrund einer Gehbehinderung brauchen, dass der Pflegedienst wieder hinfahren kann, Mittagessenslieferungen wieder ankommen, Handwerker wieder bereit sind, dort Aufträge anzunehmen...

 

Auch wenn Deutsche Wohnen wohl sowas machen darf, sollten sie doch überlegen, was sie den Mieter*innen damit antun.
Die Bezahlparkplätze können auch auf andere Art und Weise bereit gestellt werden.

Den ausführlichen Artikel des Tagesspiegel gibt es hier.


Sozial- und Mietrechtsberatung in Lichtenberg

Jurist David Fischer führt seit Januar 2018 eine kostenlose Beratung zu Sozial- und Mietrechtsfragen durch. Diese ersetzt keine anwaltliche Vertretung, es kann aber eine Einschätzung in Ihrer Angelegenheit gegeben werden und Sie erhalten Tipps, welche Schritte zu unternehmen sind.
Bitte melden Sie sich persönlich, per E-Mail (team@hendrikjeklein.de) oder telefonisch (030-98565362) eine Woche vorher an. Die Sprechstunde findet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im Bürgerbüro Hendrikje Klein und Harald Wolf, Alfred-Kowalke-Straße 14, 10315 Berlin, statt.