Zum Hauptinhalt springen

Weihnachtsgrüße im Wahlkampf

Wie schnell die Zeit vergeht, Weihnachten und Silvester sind nun in greifbarer Nähe. Wenn ich nun nicht auf mich aufpasse, steigt mein Stresspegel weiter, obwohl doch nun die besinnliche Zeit los gehen soll.
Diese Mal gibt es wieder etwas Besonderes. Kaum sind die Knaller verklungen, geht es los mit Plakate hängen. Im Winter. Das wird eine Herausforderung. Doch ich freue mich darauf.
Ich bin wirklich sehr gerne die direkt gewählte Abgeordnete von Friedrichsfelde und vom Weitlingkiez. Ich kümmere mich wirklich gerne um alles Mögliche. So viele Menschen habe ich in den letzten Jahren kennen lernen dürfen und so vielen konnte ich helfen. Das ist für mich das Wesentliche.

Ich wünsche allen nun eine besinnliche Zeit. Und falls Sie mich und mein tolles Team ab dem 2.1. auf der Leiter mit den Plakaten sehen, wärmende Worte oder auch mal ein knalliger Witz wären schön.
Die Vorfreude steigt.

„Ein politisches Bezirksamt würde nur funktionieren, wenn es eine relevante Souveränität der Bezirke bei Einnahmen und Ausgaben gibt. Die dafür nötige Verfassungsreform würde Jahre in Anspruch nehmen, Zeit die wir nicht haben.“
Hendrikje Klein am 25. Januar in der Tageszeitung "neues deutschland"

Kiez im Blick

Sozial- und Mietrechtsberatung in Lichtenberg

Der Jurist Antonio Leonhardt führt seit Januar 2022 jeden ersten Montag im Monat von 16 -18 Uhr eine kostenlose Beratung zu Sozial- und Mietrechtsfragen durch. Diese ersetzt keine anwaltliche Vertretung, es kann aber eine Einschätzung in Ihrer Angelegenheit gegeben werden und Sie erhalten Tipps, welche Schritte zu unternehmen sind.
Bitte melden Sie sich persönlich, per E-Mail (team@hendrikjeklein.de) oder telefonisch (030-98565362) eine Woche vorher an. Die Sprechstunde findet im Wahlkreisbüro, Alfred-Kowalke-Straße 14, 10315 Berlin, statt.