Zum Hauptinhalt springen

Stolpersteine gegen das Vergessen

... sind inzwischen eine feste Größe unserer Erinnerungskultur. Gestern gedachten wir Erna Lohs in der Lückstraße 12 in Lichtenberg mit der Verlegung eines Stolpersteins.

Erna Lohs, geborene Frümeth, kam am 30. Juni 1891 in Kotzmann in der Bukowina zur Welt. Als gelernte Näherin heiratete 13. Februar 1915 den Buchbinder Karl Bernhard Lohs.

Seit 1915 wohnte das Ehepaar mit dem Sohn Willy aus Bernards erster Ehe in die Lückstraße 12.

Erna Lohs wurde mit dem 21. Transport am 19. Oktober 1942 nach Riga deportiert und dort von Nationalsozialisten ermordet.

Sozial- und Mietrechtsberatung in Lichtenberg

Jurist Antonio Leonhardt führt ab Januar 2022 jeden ersten Montag im Monat von 16 -18 Uhr eine kostenlose Beratung zu Sozial- und Mietrechtsfragen durch. Diese ersetzt keine anwaltliche Vertretung, es kann aber eine Einschätzung in Ihrer Angelegenheit gegeben werden und Sie erhalten Tipps, welche Schritte zu unternehmen sind.
Bitte melden Sie sich persönlich, per E-Mail (team@hendrikjeklein.de) oder telefonisch (030-98565362) eine Woche vorher an. Die Sprechstunde findet  im Bürgerbüro Hendrikje Klein, Alfred-Kowalke-Straße 14, 10315 Berlin, statt.