Zum Hauptinhalt springen

Spenden für die Berliner Aids-Hilfe

Heute standen wir zusammen mit Claudia Engelmann, DIE LINKE.queer Berlin-Brandenburg, Magda, Daniel und Mandy mit Informationen, Kaffee und Kinderpunsch am Bahnhof Friedrichsfelde und sammelten für die Aidshilfe anlässlich des morgigen Welt-Aids-Tag. Seit mehr als 30 Jahren findet jedes Jahr am 1. Dezember der Welt-Aids-Tag statt. Er bekräftigt… Weiterlesen


Frischer Wind an der Puschkin-Schule

Die Alexander-Puschkin-Schule in Friedrichsfelde hat mit Frank Splitt einen neuen Schulleiter. Bei meinem Besuch erlebte ich einen engagierten Verfechter klarer Zuständigkeiten. Berlins Schulen sind seit längerer Zeit stark unter Druck mit vielfältigen Herausforderungen. Weiterlesen


Soziales Wohnprojekt am U-Bahnhof Friedrichsfelde

Es war ein ungewöhnlicher Termin. Noch bevor sie eine Baugenehmigung vom Bezirksamt hatte, lud die Genius Wohnbau eG die Friedrichsfelder Nachbarschaft auf das brachliegende Grundstück Robert-Uhrig-Straße 15A zu Lebkuchen, Tee und Kaffee ein, um ihr Bauvorhaben vorzustellen. Die gemeinnützige Genossenschaft ist eine sehr junge, knapp zwei Jahre… Weiterlesen


Rote Tafel am Bahnhof Lichtenberg

Heute standen wir mit der Roten Tafel der DIE LINKE.Lichtenberg am Bahnhof Lichtenberg mit viel Wärme im Angebot. Kaffee, Tee, Würste und Käse vom Grill und jede Menge selbstgebackenen Kuchen gab es für hungrige oder frierende Passant:innen. DIE LINKE kümmert sich und lud zum nachbarschaftlichen Austausch ein. Was sind drängende Probleme in Ihrer… Weiterlesen


Früchtepunsch und Infos

Heute an den Volkradpassagen mit Kaffee, Früchtepunsch und Infos. Auch heute hatten wir wieder heiße Gespräche über Politik, den Wahlwiederholungen und den nun sehr spürbaren Winter und seine möglichen Folgen. Danke Renate fürs Helfen. Und danke alle alle Gesprächpartner:innen am Stand, wir haben heute auch viel zusammen gelacht. Weiterlesen


Großer Andrang

Auch der letzte Stuhl aus dem hintersten Winkel des Raumes reichte nicht, um allen einen Sitzplatz anzubieten. Über 35 Schülerinnen und Schüler, die den Leistungs- oder Grundkurs Politik am Kant-Gymnasium in meinem Wahlkreis besuchen, waren heute zu Gast im Abgeordnetenhaus. Doch die Stehplatzinhaber im traditionellen Versammlungsraum meiner… Weiterlesen


Auf einen Kaffee und Wiederholungswahlen

Nun ist es klar, in ganz Berlin gibt es Wiederholungswahlen. »Die Berlinerinnen und Berliner haben nun die Möglichkeit darüber zu entscheiden, was ihnen angesichts der Krisen wirklich wichtig ist. Wir werden im Wahlkampf unsere Vorschläge für ein dauerhaft sicheres Leben in der Stadt präsentieren.« sagt unsere Landesvorsitzende Katina Schubert. Weiterlesen


Ein Entlastungspaket für Berlin

Wir lassen niemanden zurück: Heute haben wir im Abgeordnetenhaus unser Entlastungspaket für Berlin beschlossen! Wir leisten damit konkrete Hilfe für Menschen mit wenig Geld und investieren in die soziale Infrastruktur der Stadt. Was steckt alles im Entlastungspaket? Weiterlesen


Infostand und Pfannkuchen

Heute waren wir in Friedrichsfelde auf dem Datheplatz mit unserem Lastenrad und vielen Informationen, Kaffee, Tee und passend zum 11.11. auch ein paar Pfannkuchen. Die Themen heute wieder Bürgergeld, Energiekrise und der Ukrainekrieg. Wir konnten wieder konkret bei persönlichen Fragestellungen helfen und ich danke allen, die mir mit so einer… Weiterlesen


"Das pulsierende Berlin droht zur langweiligen Großstadt zu werden"

...so titelt Trouw. Ich sprach mit der niederländischen überregionalen Tageszeitung über Berlin am Beispiel der Rummelsburger Bucht - Mein Kiez. Jeden Tag mache ich mir Gedanken darüber, wie Berlin sich verändert. Vieles, das mir lieb war, ist weg. Dazu gehört sogar meine Schule, aber auch Clubs, Jugendfreizeiteinrichtungen, Grünflächen,… Weiterlesen

„Viele Versuche, noch ein paar Freiräume zu retten, werden wohl scheitern. Dieser Kampf ist verloren, Berlin muss aufpassen, dass es nicht zu einer langweiligen Stadt wird.“
Hendrikje Klein am 9. November in der niederländischen Zeitung „Trouw“

Kiez im Blick

Sozial- und Mietrechtsberatung in Lichtenberg

Der Jurist Antonio Leonhardt führt seit Januar 2022 jeden ersten Montag im Monat von 16 -18 Uhr eine kostenlose Beratung zu Sozial- und Mietrechtsfragen durch. Diese ersetzt keine anwaltliche Vertretung, es kann aber eine Einschätzung in Ihrer Angelegenheit gegeben werden und Sie erhalten Tipps, welche Schritte zu unternehmen sind.
Bitte melden Sie sich persönlich, per E-Mail (team@hendrikjeklein.de) oder telefonisch (030-98565362) eine Woche vorher an. Die Sprechstunde findet im Wahlkreisbüro, Alfred-Kowalke-Straße 14, 10315 Berlin, statt.